Auf dem Weg zu einem fahrradfreundlichen Leer

Das Schild steht schon mal – jetzt soll es flott mit dem Umbau des Osterstegs weitergehen. Endlich – haben wir Grüne uns doch lange für das Projekt eingesetzt. Auf der Seite der Schulgebäude sollen die Klinkersteine des Radweges aufgenommen und neu verlegt werden. Auf der gegenüberliegenden Seite werden die Straßeneinengungen weggenommen und auf der Fahrbahn entsteht ein durchgehender zwei Meter breiter Fahrradstreifen. Ein deutlicher Fortschritt besonders für Lastenräder, Fahrräder mit Anhängern, aber natürlich auch für alle Radfahrerinnen und Radfahrer. Und auch für alle, die hier zu Fuß unterwegs sind, denn die können sich jetzt ungestört auf den Nebenanlagen bewegen.

Wärmepumpen: Warum sie wichtig sind für die Energiewende

Im März trafen sich die Grünen aus dem Oberledingerland erneutdigital.Thema des Abends war unter anderem die Nutzung vonWärmepumpen.Als Referent konnte Oliver Gassner, Energieberater aus derGemeinde Westoverledingen, gewonnen werden.Er veranschaulichte, dass eine Wärmepumpe wie ein Kühlschrankfunktioniere, eben nur anders rum. Die für das Heizen von Gebäudenbenötigte Wärme wird dabei entweder dem Erdreich, der Luft oderdem Grundwasser entzogen.Die Theorie ist ganz einfach, schwierig wird es nach dem Eindruck derTeilnehmer bei der Umsetzung. Einige Fragen aus der Runde mögendas verdeutlichen: „ Kann ich auch meinen Altbau mit einerWärmepumpe heizen?“ –„Wer kann sowas einbauen?“ und „lohntsich das?“Auf die vielen Fragen hatte Herr Gassner eine …

Weiterlesen …Wärmepumpen: Warum sie wichtig sind für die Energiewende

Neue Atomkraftwerke mit neuen Risiken nicht akzeptabel 

Grüne Niedersachsen und GroenLinks streiten zusammen für klimafreundliche Alternativen: Auch wenn der niederländische Ministerpräsident Rutte mit seiner Idee, in Eemshaven ein Atomkraftwerk zu bauen, nach massiven Protesten zurückgerudert ist: Die Grünen in Niedersachsen und ihre Schwesterpartei GroenLinks wollen wachsam bleiben. Bei einer Videokonferenz am Vorabend zum zehnten Jahrestag der Atomkatastrophe in Fukushima machte Harrie Miedema, Vorsitzender von GroenLinks in der Provinz Groningen deutlich, dass drei mögliche Standorte in den Niederlanden für Atomkraftwerke gebe, darunter eben auch Emshaven. Die niederländische Regierung habe bislang eine vorausschauende und klimafreundliche Energiepolitik versäumt und glaube, Atomenergie sei die Rettung. „Die Niederländerinnen und Niederländer können sich  …

Weiterlesen …Neue Atomkraftwerke mit neuen Risiken nicht akzeptabel 

Stadtradeln: Grüne RadLeer wieder dabei

Gruppenbild mit Fahrrädern

Stadtradeltour 2020, die zweite Stadtradeln-Tour für Klimaschutz und Verkehrswende nach Stickhausen: Zum zweiten Mal haben die Leeraner GRÜNEN als „Grüne RadLeer“-Team an einer gemeinsamen Stadtradeln-Tour teilgenommen. Unter der Leitung von Anton Scholtalbers fuhren 21 Aktive in das schöne Jümme-Land. Die Strecke war gut 35 Kilometer lang. 

Stadtradeln: GRÜNE radeln für Klimaschutz und attraktiven Radverkehr

Gruppenbild mit Fahrrädern

Stadtradeln: GRÜNE radeln für Klimaschutz und attraktiven Radverkehr

Das Stadtradeln ist angelaufen: Wir haben als Gruppe „Grüne RadLeer“ bei der ersten gemeinsamen Stadtradeln-Tour mit weiteren Aktiven teilgenommen. Mit dem gemeinsamen Radeln soll ein Zeichen für den Klimaschutz und einem attraktiven Radverkehr gesetzt werden. Die Strecke war knapp 30 km lang, sodass die Gruppe mit vier grünen Teilnehmer*innen 120 km erradelt hat. An den nächsten Freitagabenden soll die Aktion wiederholt werden.