Holocaust: GRÜNE legen Kranz am Mahnmal in Ihrhove nieder

Gegen das Vergessen

„Zukunft braucht Erinnerung, so steht es auf der Gedenktafel, neben diesem Mahnmal. Genau deshalb sind wir hier“, erklärt Chuck Nießit, Vorstandsvorsitzender der GRÜNEN im Kreis Leer. Der Steenfelder führt weiter aus: „Wir gedenken heute insbesondere den 14 jüdischen Mitbürgern, die im Holocaust umgebracht wurden und wir denken an das Leid, dass all diejenigen erfahren mussten, die auf den Deportationszügen durch Ihrhove fuhren.“

Detlef Hermann und Thorsten Frey, vom Vorstand des Ortsverbandes Overledingerland ergänzen: „Nie wieder darf es sich wiederholen, dass Menschen erst diskriminiert, dann entrechtet und schließlich ermordet werden. Unsere Vergangenheit mahnt uns und wir wollen heute ein kleines Zeichen gegen das Vergessen, gegen Faschismus und für die Menschlichkeit setzen.“