Vandalismus an jüdischer Gedenkstätte

Die zur Erinnerung an die Pogromnacht aufgehängten Kränze sind von Unbekannten beschädigt worden. Sowohl Schleifen wie auch Blüten wurden aus den Kränzen entfernt.

„Wir sind erschrocken über diesen Vandalismus gerade an dieser Gedenkstätte“

Mechthild Tammena, Vorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ortsverband Leer

Laut eines Berichtes des NDR ermittelt der Staatsschutz.

Weiterlesen …Vandalismus an jüdischer Gedenkstätte

Gedenken an Pogromnacht

Kranz an Gedenkstätte

Abkehr von Intoleranz, Hass und Gewalt

Die Geschehnisse vom 9. November 1938, der Pogromnacht, dürfen nicht in Vergessenheit geraten. „Das Erinnern an die Gräueltaten bleibt wichtig. Es müssen deutliche Zeichen gegen Antisemitismus und gegen rechtsradikale Ideologie gesetzt werden. Wir sollten uns dafür einsetzen, eine Rückkehr von Intoleranz, Hass und Gewalt mit allen Kräften zu verhindern“, so Mechthild Tammena und Bruno Schachner, Vorsitzende des grünen Ortsverbands Leer.

Weiterlesen …Gedenken an Pogromnacht

Holocaust: GRÜNE legen Kranz am Mahnmal in Ihrhove nieder

Kranzniederlegung am Mahnmal in Ihrhove

Gegen das Vergessen

„Zukunft braucht Erinnerung, so steht es auf der Gedenktafel, neben diesem Mahnmal. Genau deshalb sind wir hier“, erklärt Chuck Nießit, Vorstandsvorsitzender der GRÜNEN im Kreis Leer. Der Steenfelder führt weiter aus: „Wir gedenken heute insbesondere den 14 jüdischen Mitbürgern, die im Holocaust umgebracht wurden und wir denken an das Leid, dass all diejenigen erfahren mussten, die auf den Deportationszügen durch Ihrhove fuhren.“

Weiterlesen …Holocaust: GRÜNE legen Kranz am Mahnmal in Ihrhove nieder