Müllsammel-Aktion der Grünen

Corona hat das Problem des achtlos weggeworfenen Mülls in der Stadt verschärft. Etwa durch Masken sowie Verpackungen und Getränkebecher der Fast-Food-Ketten wird die Landschaft zusätzlich verschandelt. Die Grünen wollen – wie viele andere Bürger*innen auch – dem entgegentreten und haben ihre Mitglieder und Freund*innen zum Müll sammeln eingeladen. Ausstaffiert mit Besen und Zangen sammelten sie in Zweiergruppen sowohl im Umfeld der grünen Geschäftsstelle wie auch auf der Papenburger Straße und auf der Straße zum Sperrwerk den Müll ein. Es ist ein kleiner aber effektiver Beitrag für eine saubere Umgebung – da waren sich alle Müllsammler*innen einig.

Wärmepumpen: Warum sie wichtig sind für die Energiewende

Im März trafen sich die Grünen aus dem Oberledingerland erneutdigital.Thema des Abends war unter anderem die Nutzung vonWärmepumpen.Als Referent konnte Oliver Gassner, Energieberater aus derGemeinde Westoverledingen, gewonnen werden.Er veranschaulichte, dass eine Wärmepumpe wie ein Kühlschrankfunktioniere, eben nur anders rum. Die für das Heizen von Gebäudenbenötigte Wärme wird dabei entweder dem Erdreich, der Luft oderdem Grundwasser entzogen.Die Theorie ist ganz einfach, schwierig wird es nach dem Eindruck derTeilnehmer bei der Umsetzung. Einige Fragen aus der Runde mögendas verdeutlichen: „ Kann ich auch meinen Altbau mit einerWärmepumpe heizen?“ –„Wer kann sowas einbauen?“ und „lohntsich das?“Auf die vielen Fragen hatte Herr Gassner eine …

Weiterlesen …Wärmepumpen: Warum sie wichtig sind für die Energiewende

Neue Atomkraftwerke mit neuen Risiken nicht akzeptabel 

Grüne Niedersachsen und GroenLinks streiten zusammen für klimafreundliche Alternativen: Auch wenn der niederländische Ministerpräsident Rutte mit seiner Idee, in Eemshaven ein Atomkraftwerk zu bauen, nach massiven Protesten zurückgerudert ist: Die Grünen in Niedersachsen und ihre Schwesterpartei GroenLinks wollen wachsam bleiben. Bei einer Videokonferenz am Vorabend zum zehnten Jahrestag der Atomkatastrophe in Fukushima machte Harrie Miedema, Vorsitzender von GroenLinks in der Provinz Groningen deutlich, dass drei mögliche Standorte in den Niederlanden für Atomkraftwerke gebe, darunter eben auch Emshaven. Die niederländische Regierung habe bislang eine vorausschauende und klimafreundliche Energiepolitik versäumt und glaube, Atomenergie sei die Rettung. „Die Niederländerinnen und Niederländer können sich  …

Weiterlesen …Neue Atomkraftwerke mit neuen Risiken nicht akzeptabel 

Spenden für den BIK BUS

Begegnungs-, Informations- und Kältebus des DRK

Der BIK Bus (BIK Begegnungs-, Informations- und Kältebus) des Deutschen Roten Kreuzes, der seit November 2019 im Einsatz ist, ist samstags ab 13:30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Leer anzutreffen.

Der BIK Bus ist eine Kooperation zwischen dem Synodalverband Nördliches Ostfriesland der ev. ref. Kirche und dem DRK Kreisverband e.V. Die Ehrenamtlichen, die im Bus arbeiten, versorgen die Wohnungslosen neben einer warmen Mahlzeit auch mit Kleidung und weiteren Utensilien, die auf Anfrage der Wohnungslosen im „Haus Deichstraße“ zusammengestellt werden.

Weiterlesen …Spenden für den BIK BUS

Atom, ÖPNV, Zukunftsplan für Ostfriesland: GRÜNE haben viel zu tun

Collage der Vorstandsmitglieder

Generationswechsel bei den Leeraner Kreisgrünen

Die Mitglieder wählten kürzlich als neue Vorsitzende die Holtländerin Nicole Rosch und Chuck Nießit aus Steenfelde. Die Leeranerin Christiane Kühmann und Lutz Drewniok aus Weener waren aus persönlichen Gründen nach sechs Jahren nicht mehr für den Vorsitz angetreten.

Weiterlesen …Atom, ÖPNV, Zukunftsplan für Ostfriesland: GRÜNE haben viel zu tun